Ratingen
Solingen
Bergisches Land
 

Hihawai's Haan Reiseführer


von Udo Haafke

Haan Vorstellung

Haan, die Gartenstadt

Die Gartenstadt Haan mit ihren Alleen, zahllosen bunten Gärten und Anlagen gilt als Bergisches Kleinod unter den zehn Städten des Kreises Mettmann. Gelegen zwischen den Tälern der Düssel und des Itterbaches, angrenzend an Wuppertal, Solingen, Erkrath und Hilden, stellt Haan eine der kleineren Gemeinden des Kreises Mettmann.

Kleine historische Schleiferkotten säumen die Ufer der Itter an der Stadtgrenze zu Solingen, während Gruiten-Dorf an der Düssel nahezu gänzlich unter Denkmalschutz steht, hier dominieren die Fachwerkhäuser und ihre eleganten, dunklen Schieferverkleidungen, die sich längs des Ufers des Düsselbaches in vermeintlich zufälliger Anordnung gruppieren, dabei der Natur viel Spielraum gewähren .

. (...)

Haan Geschichte

Haaner Geschichte

Dem ursprünglichen Aussehen der ersten Ansiedlungen in diesem Ausläufer des Bergischen Landes um 2200 v. Chr. verdankt Haan vermutlich seinen Namen . Dieser stammt wohl ab von dem Wort „Hagen“, das für eine Wohnstätte inmitten dichter Heckenumfriedung steht. Am Ende des ersten Jahrtausends der modernen Zeitrechnung bauen die Bürger ihre erste Kirche am Standort des heutigen Alten Kirchplatzes (...)

Text und Bilder sind unter der CC-BY SA Lizenz bei Nennung des jeweiligen Autoren und Hihawai.de verfügbar.

Startseite - Sitemap - Projektinfo - Unsere Paten


Pflichtangaben: Impressum - Datenschutzerklärung

Copyright von Namen, Domain und Software: Holger Peifer c/o HoPP C, Saarbrücken / Saarland

Besucherinfo: Hihawai's Reisemagazin findet Ihr jetzt auf www.hihawai.com


Website powered by HoPP C


Seitenerstellung 0.018 Sekunden