Marmari
Platani
Kos
 

Hihawai's Tigaki Reiseführer


von Hihawai

Tigaki Vorstellung

Tigaki

Früher soll Tigaki der Lieblingsferienort der Einheimischen gewesen sein. Vielleicht liegt das an der Nähe zu Kos-Stadt, vielleicht aber auch am breiten und langen Sandstrand, der natürlich auch von den Touristikern nicht unbemerkt blieb. Ein breites touristisches Angebot entstand im Laufe der Jahre und wird bis heute gepflegt und ausgebaut. Die lange Hauptstraße, die von der Inselstraße hinunter zum Meer führt, bietet eine Vielzahl von Einkaufsmöglichkeiten, Tavernen, Cafés, Cocktailbars und Clubs. An der Meeresfront angekommen, macht sie einen Rechtsknick und führt noch etwa 2,5 Kilometer am Meer entlang. Hier ist das Ausdehnungsgebiet von Tigaki: Sonnenschirmvermietungen, Strandbars und Hotels nehmen ständig zu. Das Gute daran: Nirgends wird in die Höhe gebaut und alles macht einen gepflegten Eindruck. Um den Erwartungen der Touristen gerecht zu werden, hat man an vielen Stellen sogar Palmen gepflanzt und sorgt für ein adrettes Ambiente. So zum Beispiel auch am kleinen Kneipenviertel, das sich auf der entgegengesetzten Seite am Strand entlang zieht. Gemütliche Tavernen und Bars laden zum Verweilen auf ihren Terrassen oder am davorliegenden Strandabschnitt ein. Dort bieten sie Liegen und Schirme an.

Heute ist Tigaki von den 3 Ferienorten im Norden von Kos wohl der belebteste und touristischste. Wer es im Urlaub nicht ganz so ruhig haben will, aber auch großen Wert auf einen breiten Sandstrand und kurze Wege legt, ist hier richtig.

Tigaki Strände

Strand von Tigaki

Der Strand von Tigaki zählt zu den schönsten und besten Stränden, die man auf Kos besuchen kann. Kilometerlang und direkt am Ort bis zu 50 Meter breit, dehnt er sich in beide Richtungen aus. Weißer Sand, soweit das Auge reicht. Wellen gibt es nur an wenigen Tagen, sodass er zudem recht kinderfreundlich ist.

Direkt am Ortszentrum reihen sich die Liegestuhlvermieter aneinander. Putzige Schirme, aufgestellte Surfbretter und bunte Werbetafeln sollen die Badegäste anlocken. Die nahen Bars und Tavernen garantieren bei Bedarf angenehm gekühlte Getränke und prompte Verpflegung. Schaukeln, Wippen und Basketballmöglichkeiten laden zur Bewegung ein. Etwa 4 Euro kosten Liege und Schirm pro Tag. Wer ein Stück geht und sich vom Ortszentrum entfernt, hat schnell Platz so viel er will und kann seine Sachen ausbreiten. Zum Teil wird auch FKK praktiziert.  

Text und Bilder sind unter der CC-BY SA Lizenz bei Nennung des jeweiligen Autoren und Hihawai.de verfügbar.

Startseite - Sitemap - Projektinfo - Unsere Paten


Pflichtangaben: Impressum - Datenschutzerklärung

Copyright von Namen, Domain und Software: Holger Peifer c/o HoPP C, Saarbrücken / Saarland

Besucherinfo: Hihawai's Reisemagazin findet Ihr jetzt auf www.hihawai.com


Website powered by HoPP C


Seitenerstellung 0.020 Sekunden