Haus Cromford

Um 1790 entstand im Tal der Anger auf den Ländereien des Hauses zum Haus auf Geheiß des Industriellen Johann Gottfried Brügelmann das Herrenhaus Cromford als repräsentativer Familien- und Firmensitz. Brügelmann brachte schon 1783 nicht nur die Industrie nach Ratingen, sondern damit auch die erste mechanische Baumwollspinnerei auf den europäischen Kontinent und benannte sie nach dem nordenglischen Vorbild. Seine Villa, äußerlich im dezenten Prunk des Spätbarock gestaltet, möglicherweise von Nikolaus de Pigage, dem Erbauer des Düsseldorf Schlosses Benrath, lag als zentraler Punkt in einer barocken Gartenanlage.

Davon existiert heute nur noch die lange, auf das Portal des - im hellen Gelb getünchten - Hauses zulaufende Allee. Sie mündet jenseits der Straße in einem barocken Gartenbereich mit sorgsam geschnittenen niederen Bäumen und Sträuchern, bevor sie über eine doppelt geschwungene Freitreppe am Eingang endet. Seit der EUROGA 2002 ziert eine Skulptur des Ratinger Künstlers Peter Brüning die offene Rasenfläche der Anlage. Das Innere der Villa spiegelt den aristokratisch angehauchten Lebensraum der Familie Brügelmann während des 19. Jahrhunderts wider. Besonders imposant wirkt der runde Gartensaal mit den großen Fenstern und den vier monumentalen Wandgemälden, die Szenen aus englischen Landschaftsgärten darstellen. Villa und Baumwollspinnerei gehören zu den Baudenkmälern des Landschaftsverbandes Rheinland und können besichtigt werden.

Haus Cromford: Haus Cromford am Abend
Adresse dieser Sehenswürdigkeit:
Cromforder Allee 24, 40878 Ratingen, www.industriemuseum.lvr.de/de/ratingen/ratingen_1.html
Zur Zeit dieser Recherche kostenlos
Tags: cromford,villa,industrie,spätbarock,park,allee,brügelmann

Auf www.Hihawai.de surfst du cookiefrei und fair.
Unterstütze dieses Projekt mit einer Patenschaft.

Bildnachweis: Haus Cromford, aufgenommen in Ratingen, von Udo Haafke
Lizenz: CC-BY SA 4.0 Namensnennung/Attribution: Udo Haafke/Hihawai.de. Bei Online Benutzung ist ein Link auf diese Seite zwingend erforderlich. Lizenzinformation (ext. Link)
Höhere Auflösungen können beim Autor gerne angefragt und von diesem gesondert lizensiert werden.
Text von Udo Haafke verfügbar unter der CC-BY SA 4.0 Lizenz. Attribution: Udo Haafke/Hihawai.de

Text und Bilder sind unter der CC-BY SA Lizenz bei Nennung des jeweiligen Autoren und Hihawai.de verfügbar.

Startseite - Sitemap - Projektinfo - Unsere Paten


Pflichtangaben: Impressum - Datenschutzerklärung

Copyright von Namen, Domain und Software: Holger Peifer c/o HoPP C, Saarbrücken / Saarland

Besucherinfo: Hihawai's Reisemagazin findet Ihr jetzt auf www.hihawai.com


Website powered by HoPP C


Seitenerstellung 0.011 Sekunden