Der Mandráki Hafen

Ganz in der Nähe der Platane des Hippokrates befindet sich der Mandráki Hafen - ein kreisrunder Jachthafen, vom Meer durch die Burg Neratzia, der alten Johanniterfestung abgeschirmt. Der Hafen ist Start- und Endpunkt für die meisten Tages- und besonders für die Nachtausflüge. Während man über Tag an den Ständen frischen Fisch erwerben kann, liegen am Abend die Ausflugsboote vor Anker und fischen Ausflugsgäste für den nächsten Tag.

Gegenüber des Hafens beginnt das magische Dreieck, zieht sich hoch bis zum Marktplatz und wieder runter bis fast zur Platane. Die großen Fährschiffe legen auf der anderen Seite der Festung an. Hier befindet sich der Gouverneurspalast, ein von den Italienern errichteter Prachtbau, der heute die Polizei beherbergt.

Bildnachweis: Der Hafen, aufgenommen in Kos Stadt, von Hihawai, Lizenz: CC-BY SA 4.0 Namensnennung/Attribution: Hihawai/Hihawai.de. Bei Online Benutzung ist ein Link auf diese Seite zwingend erforderlich. Lizenzinformation (ext. Link)
Höhere Auflösungen können beim Autor gerne angefragt und von diesem gesondert lizensiert werden.
Öffnungszeiten: 24 h
Zur Zeit dieser Recherche kostenlos
Tags: Mandraki Hafen, Hafen, Kos Stadt, Burg Neratzia, Schiff, Jacht, Yacht
Text von Hihawai verfügbar unter der CC-BY SA 4.0 Lizenz. Attribution: Hihawai/Hihawai.de

Besucherinfo: Hihawai's Reisemagazin findet Ihr jetzt auf www.hihawai.com

Text und Bilder sind unter der CC-BY SA Lizenz bei Nennung des jeweiligen Autoren und Hihawai.de verfügbar.

Hihawai's Online Reiseführer - Projektinfo - Sitemap - Impressum - Datenschutzerklärung

Website powered by HoPP C

Copyright von Namen, Domain und Software: Holger Peifer c/o HoPP C, Saarbrücken / Saarland


Seitenerstellung 0.005 Sekunden