Orangerie

„Überbleibsel“ der einst weitläufigen Schlossanlage, die von den Reichsgrafen von der Leyen erbaut und im Verlauf der Französischen Revolution zum größten Teil wieder zerstört wurde. Erhalten ist nur der Lange Bau (im Volksmund Orangerie), der ursprünglich den nördlichen Abschluss des „oberen Lustgartens“ der Schlossanlage bildete. Die Orangerie wurde 1982 bis 1986 restauriert und auch der Garten wurde wieder nach seinem barocken Vorgänger gestaltet. Heute finden in der Orangerie hauptsächlich Vorträge, Ausstellungen und Konzerte statt.

Bildnachweis: Orangerie Blieskastel, aufgenommen in Blieskastel, von Hihawai, Lizenz: CC-BY SA 4.0 Namensnennung/Attribution: Hihawai/Hihawai.de. Bei Online Benutzung ist ein Link auf diese Seite zwingend erforderlich. Lizenzinformation (ext. Link)
Höhere Auflösungen können beim Autor gerne angefragt und von diesem gesondert lizensiert werden.
Adresse: Schloßbergstraße, 66440 Blieskastel
Zur Zeit dieser Recherche kostenlos
Tags: Orangerie, Blieskastel, Schlossanlage, Langer Bau, Park,
Text von Hihawai verfügbar unter der CC-BY SA 4.0 Lizenz. Attribution: Hihawai/Hihawai.de

Besucherinfo: Hihawai's Reisemagazin findet Ihr jetzt auf www.hihawai.com

Text und Bilder sind unter der CC-BY SA Lizenz bei Nennung des jeweiligen Autoren und Hihawai.de verfügbar.

Hihawai's Online Reiseführer - Projektinfo - Sitemap - Impressum - Datenschutzerklärung

Website powered by HoPP C

Copyright von Namen, Domain und Software: Holger Peifer c/o HoPP C, Saarbrücken / Saarland


Seitenerstellung 0.005 Sekunden