Aghios Fokas

Just Hotels


Die kleine Hotelsiedlung Aghios Fokas im Süden von Kos lädt zu einem ruhigen Urlaub ein. Neben den Hotels liegen lange ruhige Strände aus grauem Sand-Kiesgemisch.

Weitere Infos & Tipps zu Aghios Fokas: Aghios Fokas Guide.





Guide von , bei Hihawai.de veröffentlicht am
Letzte Änderung: 29.07.2010 um 14:18 Uhr

[ Zurück ]

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Neue Whitsunday Coast Drive Trails führen zu Kängurus am Strand und zu Schnabeltieren im Regenwald

Straße von Mackay nach Eungella by Tourism Queensland c/o Global Spot
Straße von Mackay nach Eungella Bildrechte: in Reisefotografie
Wildlife, Regenwälder, Wasserfälle und einsame Buchten: Die Whitsunday Coast präsentiert sich auch abseits der beliebten Inseln sehr abwechslungsreich – Urlauber können die Küstenregion auf eigene Faust entdecken: Sechs neue „Drive Trails“ führen zu allen wichtigen Attraktionen
Weiterlesen im Reisemagazin: "Neue Whitsunday Coast Touren"

Zwischen Chips und Tee: Kurse für Golfeinsteiger im Mühlviertel

Erst Stretching, dann Golfen by Udo Haafke
Erst Stretching, dann Golfen Bildrechte: in Reisefotografie
Dem Schafhirten im schottischen Hochland war langweilig. Er beobachtete seine friedlich weidenden und blökenden Schäfchen im saftigen Grün, dabei kickte er einen Stein weg. Jedoch das Fußballspiel war noch nicht erfunden, also nutzte er den buckligen Griff seines Hirtenstabes für den nächsten Kiesel, der in einer kleinen Mulde verschwand. Er probierte es nochmals. Diesmal gelang es nicht, doch der brave Mann fand Gefallen an seiner Tätigkeit, nun von etwas irritierten Vierbeinern argwöhnisch beobachtet.
Weiterlesen im Reisemagazin: "Golfclub Böhmerwald"

Mit dem Hotel Goldener Hirsch kulinarisch durch’s Jahr

Küchenchef Gernot Schiefer by Hotel Goldener Hirsch, Salzburg c/o ULPR
Küchenchef Gernot Schiefer Bildrechte: in Reisefotografie
Ostermenü, Spargelzauber und Trüffeltage: Schon ein altes Sprichwort besagt: Wahre (Hotel-)Liebe geht durch den Magen. Dabei verwöhnt das traditionelle Fünf-Sterne-Hotel Goldener Hirsch seine Gäste das ganze Jahr über mit delikaten Liebesbeweisen: So stehen mit dem „Kulinarischen Kalender“ je nach Saison verschiedenste Köstlichkeiten wie „Spargel und Erdbeeren“, „Rigo Jancsi Pralinen“ aus der hauseigenen Patisserie, „Trüffelkreationen“ oder aber Wildspezialitäten auf der Hirschen-Speisekarte.
Weiterlesen im Reisemagazin: "Karte Hotel Goldener Hirsch Salzburg"

Kirschblüten soweit das Auge reicht - zur Kirschbaumblüte ins Markgräflerland

Wandern in einer blühenden Naturlandschaft - Kirschbaumblüte im Eggenertal by Werbegemeinschaft  Markgräflerland GmbH
Wandern in einer blühenden Naturlandschaft - Kirschbaumblüte im Eggenertal Bildrechte: in Reisefotografie
Wenn der alemannische Dichter Johann Peter Hebel seine Heimat, das Markgräflerland, liebevoll Paradiesgärtlein nannte, hatte er wahrscheinlich einen ganz besonderen Flecken Erde im Sinn: das Eggener und Feldberger Tal im Markgräflerland. Denn jedes Jahr verwandeln im Frühling die Blüten von zehntausenden Kirschbäumen diesen kleinen Landstrich in Südbaden in ein glänzend weißes Blütenmeer. Für Wanderer ist der Frühling daher eine ganz besonders reizvolle Zeit, die Schönheiten des Markgräflerlandes zu entdecken.
Weiterlesen im Reisemagazin: "Kirschbaumbluete Markgraeflerland Eggenertal"